deutsch     русский    

Theatergruppe führte das Märchen "Vom Fischer und seiner Frau" auf

Ein Alter mit seiner Alten wohnte
Am Ufer des Meeres, des blauen Meers,
In einer alten Erdhütte wohnten
Die beiden schon drei und dreißig Jahr.
Der Alte ging auf den Fischfang aus,
Derweilen die Alte zu Hause spann.

Zum dritten Mal senkt' er das Netz hinab,
Und siehe, er fing einen goldenen Fisch,
Einen goldenen Fischvon seltener Art.
Der Fisch, da er ihn aus dem Netze nahm,
Hub mit Menschenstimme zu raunen an:
Laß Alter, laß mich zurück in's Meer,
Und ich gebe Dir kostbaren Lohn dafür,
Gebe Alles Dir was Dein Herz begehrt.

Als der Alte das sah, erschrak er sehr,
Warf sich hin zu Füßen der Königin:
Gruß und Heil Dir, furchtbare Königin!
Nun wird endlich Deine Seele zufrieden sein!

Kein Wort sprach diesmal der goldene Fisch,
Mit dem Schwanze schlug er das Wasser leise,
Und verschwand, in die Tiefe des Meeres gleitend.
(Aus dem Russischen von Friedrich Martin Bodenstedt)

Elena Burt – der goldene Fisch
Katharina Kratz – die Alte
Egor Skarga – der Alte
Daria Skarga – Vorleserin
Emilia Federko, Julia Erdmann- das Meer

AKTUELLES

Programm für 2014
mehr...
Buchpräsentation
am 23.02.2014
mehr...
Neuerwerbungen
Genius Loci und andere Bücher
mehr...